Plotmanager installieren und einrichten

Der Plotmanager ist eine eigenständige Windows-Anwendung, die unabhängig vom Grafis-Programm betrieben werden kann. Er läuft unter allen Windows-Versionen ab Windows 95 oder NT4.0 und kann auch auf älteren Computern genutzt werden.

Installation des Plotmanagers

Die Installation des Plotmanagers erfolgt über das Programm PLOTMGR!.EXE, das sich entweder auf der Grafis-CD im Ordner \GRAFIS\HILFEN oder auf der lokalen Grafis-Installation im gleichen Ordner befindet. Ein Doppelklick auf dieses Programm startet den Installationsprozess.

Der Plotmanager benötigt ein eigenes Verzeichnis auf dem Plotserver, z.B. C:\PLOTTER. Plotserver ist der Computer, an dem der Plotter angeschlossen ist. Wenn der Plotserver über das Netzwerk angesteuert werden soll, muss dieses Verzeichnis noch freigegeben werden oder es sollte sich um ein Verzeichnis auf einem Netzlaufwerk handeln. Zu Beginn der Installation wird dieser Ordner abgefragt.

Bild1-1

Nach der erfolgreichen Installation startet das Setup-Programm des Plotmanagers, siehe Bild1-1 .

Stellen Sie nacheinander die Optionen in den Rubriken Plot-Kommando, Plot.bat-Konfiguration und Optionen entsprechend des vorliegenden Systems ein.

Bei einem Plotteranschluss über die serielle Schnittstelle (COMx: ) müssen zusätzlich noch die Schnittstellenparameter gewählt werden (Baudrate, Parität, Protokoll). Die Auswahlbox unter Mode-Befehl vorab gibt hierzu die entsprechenden Optionen.

Sollte der Plotter über USB oder eine Netzwerkverbindung angesteuert werden, wählen Sie Senden über Windows-Drucker-Treiber und aktivieren den Schalter Plotkommando sichtbar.

Der Schieberegler Kalkulation der Plotzeit gibt an, nach welchem Kriterium der Plotmanager die voraussichtliche Plotzeit berechnen soll.

Die übrigen Einstellungen sollten zunächst unverändert bleiben.

Sämtliche Einstellungen und Optionen werden in der Datei PLOTMGR.INI im aktuellen Ordner gespeichert. Eine Erläuterung zu den einzelnen Optionen in dieser Datei finden Sie am Ende des Textes.

Das Installationsprogramm richtet für den Plotmanager ein Symbol im Autostart-Ordner ein, damit der Plotmanager automatisch startet, sobald die Benutzeranmeldung erfolgt ist.

Wenn aus bestimmten Gründen die Installation des Plotmanagers nicht über das mitgelieferte Tool erfolgen soll oder kann, sind für die Einrichtung und den Betrieb des Programms folgende Dateien notwendig: PLOTMGR.EXE (das Plotmanager-Programm), PLOTCTL.EXE (das Tool für die Fernsteuerung und Kontrolle des Plotmanagers), SETUPMGR.EXE (Setup-Programm für Plotmanager). Diese Dateien werden in einen Ordner kopiert, der für die spätere Verwendung als Zielordner für Plotdaten im Netzwerk freigegeben wird. Die Programmdatei PLOTMGR.EXE sollte über eine Verknüpfung im Autostart-Ordner für automatisches Starten eingerichtet werden. Anschließend führen Sie die Datei SETUPMGR.EXE aus, um die Einrichtung der PLOT.BAT und das Konfigurieren der Software abzuschließen.